Das Veranstaltungsprogramm 2018
  

SEPTEMBER 1

SILBER, GLAS & ZEIT II
DER Ambrotypie-Workshop!


(Ambrotypie 70x50cm, Model: Fiona Wald)


Organisatorisches

Samstag, 01.09.2018 von 10 bis ca. 17 Uhr (evtl. auch länger)

gebäude.1 fotografie
Im Alleehaus
Friedrich-Engels-Alle 161 B
Im Hof hinten links
42285 Wuppertal-Barmen


Teilnehmerzahl
Mindestens 3, maximal 4 bei zwei Workshopleitern.


Teilnahmegebühren
229,- EUR (inkl. 19% MwSt.)

Die Teilnahme ist in jedem Falle auch für thematische Einsteiger geeignet!




(Frederic Scott Archer, Quelle: Wikipedia)


Thema und Ablauf

Das Thema dieses Workshops ist die historische Wet-Plate-Collodion-Fotografie (Nassplattenverfahren)
nach Archer und Le Gray.
Begonnen wird mit einem opulenten gemeinsamen Frühstück bei frischen Brötchen, Kaffee, Tee und allem,
was dazu gehört.


Grundlagenteil


- Historische Einordnung des Verfahrens
- Unterschiedliche Wet-Plate-Verfahren in der Theorie (Ambrotypie, Tintype, Ferrotype, etc.)
- Die Chemie / Rezepte
- Sicherheitsbelehrung zum Umgang mit den verwendeten Materialien und Chemikalien und Aspekte des Arbeitsschutzes *)
- Die Kamera: Aufbau und Eigenschaften
- Ohne Licht geht es nicht: Licht, Lichtarten und Belichtungszeiten
- Wie man es richtig macht: Entwickeln, Stoppen, Fixieren
- Ambrotypie: Die Glasscheibe (Vorbereitung)

*)
Wer an der Sicherheitsbelehrung nicht teilnimmt, kann den praktischen Teil der Veranstaltung NICHT durchführen!
Auch eine Assistenztätigkeit (siehe „Praxisteil“ weiter unten) ist nicht möglich.
Es besteht dann nur die Möglichkeit, beim praktischen Teil zuzusehen.



Praxisteil


Eine Kamera wird natürlich gestellt!
Sollten Sie eine eigene Wetplate-Kamera haben, bringen Sie sie gerne mit.


- Demonstartion: Erstellung einer Ambrotypie - durch den/die Workshopleiter
- Erster praktischer Durchlauf der Teilnehmer(innen), Hilfestellung durch den/die Workshopleiter
- Zweiter praktischer Durchlauf der Teilnehmer(innen), weitestgehend eigenes Arbeiten der Teilnehmer(innen)

Im praktischen Teil wird nacheinander gearbeitet.
Jeweils ein(e) Teilnehmer(in) wird aktiv ihre/seine Ambrotypie erstellen.

Diejenigen, die gerade nicht an der Reihe sind, können und sollten durch Zusehen die Abläufe verinnerlichen,
aus auftretenden Fehler sofort lernen, Fragen stellen und ihr eigenes Material vorbereiten.
Auch eine Assistenz für die gerade arbeitenden Teilnehmer(innen) ist jederzeit möglich, sofern die Sicherheitsbelehrung
erfolgt ist.

Jede(r) Teilnehmer(in) wird dem anderen Modell sitzen.
Dadurch wird sichergestellt, dass auch die andere Seite der Kamera, die einem Modell sehr viel abverlangt, "gefühlt und
erfahren" wird.
Auch der Aufbau eines Stilllebens/Arrangements von Gegenständen ist sinnvoll.
Bringen Sie gerne Gegenstände mit, die Sie fotografieren möchten!
Achtung: Rote und braune Gegenstände sind wenig geeignet...


Schlussphase und Abschlussgespräch:

- Varnishen (Theorie und praktisches Beispiel durch den/die Tutor(en))
- Besprechung der aufgetretenen Probleme






(Gustave Le Gray, Quelle: Wikipedia)



Anmeldungsmodalitäten und wichtige Hinweise
Zusagen erfolgen ausschließlich per Email an kontakt@gebaeude1.de unter Angabe der postalischen Adresse UND
der Handynummer, damit wir Sie im Zweifelsfalle erreichen können.

Die Mail wird zeitnah mit einer Rechnung als Anhang bestätigt.
Die Vergabe der Plätze richtet sich nach der Reihenfolge der Geldeingänge.
Es ist nicht möglich, Plätze zu reservieren.


Anmeldeschluss
Samstag, 17.08.2018


Die Teilnahmegebühr muss bis zum Anmeldeschluss eingegangen sein.
Ist die Mindestteilnehmerzahl von -DREI- bis Anmeldeschluss nicht erreicht, fällt der Workshop aus.
Die bereits angemeldeten Teilnehmer werden per Email kontaktiert und bekommen die Teilnahmegebühr schnellstmöglich
zurücküberwiesen oder für anderen Veranstaltungen bei gebäude.1 fotografie gutgeschrieben, wenn sie dies wünschen.

Muss der Termin kurzfristig ausfallen, z.B. wegen Krankheit oder höherer Gewalt, werden die bereits angemeldeten Teilnehmer
telefonisch kontaktiert (Handynummer!). Auch in diesem Falle wird die Gebühr selbstverständlich erstattet.
Eventuell entstandene Reisekosten (früh gebuchte DB-Tickets, Flugtickets, Busfahrkarten etc.) können NICHT übernommen
werden!

Teilnehmer(innen), welche die Gebühr entrichtet haben und nicht zum Workshop erscheinen, haben KEINEN Anspruch auf
Rückerstattung  oder Gutschrift der Teilnahmegebühr. Teilnehmer(innen), die nach Anmeldeschluss absagen, bekommen 50%
der Teilnahmegebühr erstattet.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet sämtliches Material, welches für den Workshop benötigt wird.




Verpflegung
- Gemeinsames Frühstück
- Kalte und heisse Getränke sowie Knabbereien stehen bereit.
- Mittags können die Rest vom Frühstück vernichtet werden. Wer möchte, kann sich Nudeln oder Pizza bestellen.



Unbedingt mitzubringen sind
Kleidung, die schmutzig werden darf, darunter auch Schuhe.


Haftung
Für Schäden und Unfälle beim Workshop sowie während der An- und Abreise kann nicht gehaftet werden.



Kontakt und Informationen
kontakt@gebaeude1.de


Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten!



 
 

Veranstaltungen

Unsere Leistungen

Wir sind gebäude.1 fotografie

Soziales

Referenzen
Kontakt / Mitglieder   Impressum

Datenschutz