PROGRAMM 2019
 







31. März
LICHT: WAS TUN, WENN DAS TAGES-
LICHT NICHT REICHT?

Einführung in die Welt des künstlichen Lichtes

"Available Light", das Licht, welches schon da ist: Mit ihm zu arbeiten, gilt als hohe Kunst in der Fotografie.
Was tut man aber, wenn es nicht mehr genügend Licht gibt?
Dieser Workshop richtet sich an Fotografierende, die den Einsatz
und den Umgang mit künstlichem Licht in der Peoplefotografie
lernen möchten.
gebäude.1 verspricht: Ihnen wird ein Licht aufgehen.
Und zwar mindestens eines...!




05. Mai
LICHT:
FINDEN, NUTZEN UND `N PLAN B!

Nehmen, wie´s kommt: Mit Licht richtig umgehen

Die Location betreten und ... das Licht sehen!
Das klingt einfacher, als es in Wirklichkeit ist, und genau deshalb haben wir ein Workshopthema daraus gemacht.

Das Thema dieser Veranstaltung ist das Finden und Beurteilen unterschiedlicher Lichtsituationen in einer Location und das Nutzen der vorhandenen Lichtquellen für die Peoplefotografie (Model).




26. Mai
ATHLETISCHER AKT
Aktaufnahmen einer Sportlerin

"Durchtrainiert und drahtig." Diese Beschreibung bezieht sich nicht auf einen Körper, der durch Bodybuilding oder Bodyforming auf bestimmte ästhetische Normen hin verändert wurde.

Vielmehr geht es um den Körper einer passionierten Sportlerin, der vor allem durch körperliche Anstrengung und Disziplin zu seinem Aussehen gekommen ist, und darum, ihn gekonnt zu inszenieren.



2. Juni
DRAUF UND DURCH
Glas und Gläser, Spiegel und Spiegelungen

Noch bevor es Fotografie gab, waren Gegenstände aus Glas oder Spiegel sinnstiftende Objekte in Gemälden.
Auch in der Fotografie haben diese Dinge einen festen Platz.

Dieser Workshop beschäftigt sich mit den gestalterischen Möglichkeiten von Glas und spiegelnden Oberflächen, mit Reflexion und Transluzenz.
Gekoppelt wird dieses Thema mit Portraitfotografie.




07. Juli
TANZ!
Licht und Stoff, Anmut in Bewegung und Stillstand: Tanz!

Licht und Stoff, Anmut in Bewegung und Stillstand einer Tänzerin sind das Thema dieses anspruchsvollen Workshops.

Tanz zu fotografieren bedeutet beobachten zu lernen und mit seinem Motiv zu kommunizieren.
Unterschiedliche Varianten des Tanzes (Ballett, Ausdruckstanz etc.) und der Bewegung sind Grundlage dieser Veranstaltung.

Das Thema "Tanz" soll bei diesem Workshop als ganzheitlich angesehen werden und nicht nur in Kombination mit Bewegung.
Auch stille Portraits unter dem Oberthema "Tanz" werden ein Teil dieses Workshops sein.





08. September
FOTOGRAFIERT.
UND NUN?

Postprocessing in der Peoplefotografie

Auch die Digitalfotografie kommt nicht ohne Dunkelkammer aus.
Diese sieht nur anders aus als früher und passt auf Ihren Schreibtisch.


Das Thema dieser Veranstaltung ist die RAW-Entwicklung von Digitalbildern mit den Konvertern von Adobe Photoshop sowie Capture One hin zum
vorzeig- oder druckbaren Bild.
Weiterhin erläutern wir Ihnen die Grundlagen der Bildretusche.
Bringen Sie gerne Ihren Rechner mit, den Rest machen wir.




15. September
AKT UND RAUM
Klassische Aktfotografie unter Tageslicht

Weniger ist mehr, das gilt vor allem für fotografische Bildgestaltung.
Das Ziel dieses Workshops ist die Inszenierung eines Aktmodells
bevorzugt unter Verwendung von Tageslicht.

Dabei spielt die Integration und die Integration des Modells
im und mit dem Raum eine besondere Rolle.

Dieser Workshop fördert das fotografische Sehen, den Umgang und
die Beeinflussung von Licht und ist auch fpr Einsteiger geeignet.






22. September
ATHLETISCHER AKT
Aktaufnahmen einer Sportlerin

"Durchtrainiert und drahtig." Diese Beschreibung bezieht sich nicht auf einen Körper, der durch Bodybuilding oder Bodyforming auf bestimmte ästhetische Normen hin verändert wurde.

Vielmehr geht es um den Körper einer passionierten Sportlerin, der vor allem durch körperliche Anstrengung und Disziplin zu seinem Aussehen gekommen ist, und darum, ihn gekonnt zu inszenieren.





Veranstaltungen

Unsere Leistungen

Wir sind gebäude.1 fotografie

Soziales

Referenzen
  Ambroteam Impressum

Datenschutz